• +41 41 496 02 96

Demenz

ByDr. med. A. Graf

Demenz

Ursachen

Bei der Entwicklung einer Demenz sind verschiedene Ursachen bekannt. Als wesentlicher Faktor gilt das Alter. So verdoppelt sich nach dem 65. Altersjahr die Anzahl Erkrankter alle fünf Jahre. Als Risikofaktoren gelten Schädelverletzungen in früheren Jahren und Krankheiten, welche die Durchblutung des Gehirns beeinträchtigen (hoher Blutdruck, Diabetes mellitus, Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen, Rauchen), zudem sind familiäre, erbliche Formen bekannt. Die Bezeichnung Demenz ist ein Oberbegriff für verschiedene Krankheiten, welche mit einem Verlust des Erinnerungsvermögens und anderen Funktionsstörungen des Gehirns einhergehen. Die Betroffenen verlieren mit der Zeit zunehmend ihre Selbstständigkeit und sind immer mehr auf Hilfe anderer Personen angewiesen.

Prävention

Präventive Massnahmen einer möglichen Demenzentwicklung entgegenzuwirken sind:

  • nicht rauchen
  • Kopf vor Verletzungen und Schlägen schützen (Helm tragen)
  • Gesunde Ernährung (abwechslungsreiche, ausgewogene fettarme Kost mit viel Gemüse, Früchten, Nüssen und Fisch)
  • Gehirn trainieren (Denksportaufgaben, Gesellschaftsspiele, z.B. Jassen, Musizieren, Tanzen, neue Sprache lernen)
  • Bewegung
  • Sozialleben pflegen

Wann ist eine Abklärung sinnvoll

Eine Abklärung ist dann angezeigt, wenn sich Gedächtnisprobleme häufen und andere Störungen der geistigen Funktionen auftreten, zum Beispiel wenn man sich in bekannter Umgebung verirrt, wenn man nicht mehr weiss, wie alt man ist, wenn immer wieder Verabredungen vergessen werden oder wenn konkrete Ausdrücke für etwas nicht mehr gefunden werden. (Quelle auszugsweise: Memory Clinic Sursee)

Abklärung

Die erste Anlaufstelle ist in der Regel der Hausarzt oder die Hausärztin. Mit einfach durchzuführenden Tests und Laboranalysen erfolgt in der Hausarztpraxis in der Regel eine erste Standortbestimmung. Erhärtet sich die Verdachtsdiagnose einer Demenz, sollten weitere Untersuchungen an einer Fachklinik, zB. sie Memory Clinic in Sursee stattfinden (Adresse siehe unten).

Adressen, Telefonnummern und Links

Infostelle Demenz
Tel 041 210 82 82
www.alz.ch/lu
Schweizerische Alzheimervereinigung
Tel 024 426 06 06
www.alz.ch
Luzerner Psychiatrie, Memory Clinic Sursee
Tel 041 925 06 20
www.lups.ch
Schweizerisches Rotes Kreuz Luzern
Tel 0842 49 49 49
www.srk-luzern.ch
Der rote Faden
Tel 041 240 70 44
www.derrotefaden.ch

Quelle und Literatur

Diagnose Demenz – Ratgeber für Betroffene und Angehörige
Herausgeberin: Schweizerische Alzheimervereinigung Luzern, Büttenhalde 32, 6006 Luzern
Tel 041 372 12 14 – www.alz.ch/lu
ISBN 978-3-033-03469-3

Dr. med. Andreas Graf, Arzt in Ruswil, Nov 2016

About the author

Dr. med. A. Graf author